Blickwechsel – eine Fachfrauenreise nach Ruanda „Selbstbestimmtes Leben von Frauen in Ruanda und Rheinland-Pfalz“

Mittwoch, 21. Oktober 2020
17:00 - 19:00 Uhr


Veranstaltungstext

Web-Vortrag Veranstaltung am Mi., 21.10.2020, 17 Uhr

Eine Online-Veranstaltung des Frauennotrufs Mainz in Kooperation mit der Heinrich Böll Stiftung Rheinland-Pfalz e.V. und dem Frauenzentrum Mainz

Eine namentliche Anmeldung für die Veranstaltungen ist nötig, damit wir den Zoomlink zuschicken können.

Es ist nun über ein Jahr her, dass eine Fachfrauengruppe aus Mainz nach Ruanda reiste, um sich mit Kolleg*innen in Fraueneinrichtungen und –projekten auszutauschen – insbesondere über das Thema Gewalt an Frauen und die Ursachen dafür.

Der Vortrag möchte mit den Bildern aus dieser Reise, die Arbeit von und mit Frauen zum Tabu-Thema Gewalt im rheinland-pfälzischen Partnerland Ruanda zeigen und von kulturübergreifenden Begegnungen berichten.

 

Die Referentin Anette Diehl vom Frauennotruf Mainz hat das kleine afrikanische Land schon mehrfach bereist und viele Delegationen in der Mainzer Fachstelle zum Thema Sexualisierte Gewalt empfangen.

 

Anmeldung bis zum 16.10.2020 über info(at)frauennotruf-mainz.de

Veranstaltungsort

Online via Zoom, Online

Veranstalter*in

HBS RLP, Frauennotruf Mainz

Veranstaltungslink

https://boell-rlp.de/termine?tx_pgevents_pi1%5Baction%5D=show&tx_pgevents_pi1%5Bevent%5D=576&tx_pgevents_pi1%5BeventId%5D=545&cHash=a38231e1e3afd8354aaf58832350bd17


Zurück zur ...